Sozialpädagogik an Schulen

500-girl

Das Institut für Sozialpädagogik bietet einen 2-semestrigen Lehrgang für Schulsozialpädagogik ab Oktober 2017 an.

Zusatzqualifikation für SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen und ErziehungswissenschafterInnen.

Informationsabend Freitag 15. September um 18.00 Uhr am Institut für Sozialpädagogik. Anmeldeschluss 2. Oktober 2017.

Themen: Arbeitsfeld Schule, Schulsozialpädagogik und Recht, Schulrecht und Überblick über das Schulsystem. Weiteres werden auch Themen wie Schulsozialpädagogische Angebote wie Einzel- und Kleingruppenberatung, Soziale Gruppenarbeit und Mediation, Sucht, Gewaltprävention und Mobbing behandelt. Auch Praxis inkl. Hospitation, Vernetzungsarbeit, Beratungssettings und Wahlpflichtfächer wie Erlebnispädagogik, Spielpädagogik, Deutsch als Zweisprache sind Teile der Ausbildung.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

Schulsozialpädagogik – als Ansprechpersonen für SchülerInnen,
LehrerInnen und Eltern und sozialpädagogische Arbeit mit Gruppen
und Einzelnen
Schulische Tagesbetreuung – Betreuung der allgemeinen Lernbegleitung und der Freizeitpädagogischen Inhalte
Schulassistenz – Begleitung von Kindern mit speziellen Bedürfnissen

 

 

Leben mit Menschen als Beruf